Engagement

Nur gemeinsam werden wir die Vision vom TownVillage zum Leben erwecken. Jeder ist mit seinen Möglichkeiten ein wichtiger Teil vom Ganzen und trägt dazu bei, das TownVillage zu gestalten!

Freiwillige Mitarbeit

Neben der Nachbarschaftshilfe braucht es Menschen aus dem TownVillage-Umfeld, welche die Vision mittragen und bereit sind, sich zu in­vestieren und ihre Zeit sowie Kompetenzen zu verschenken. Es ist keine Ausbildung nötig, sondern die Bereitschaft, sein Können und die Lebenserfahrung einzu­setzen und anderen Menschen einfühlsam zur Seite zu stehen oder praktisch anzupacken. Die Freiwilligenarbeit kann Einblick in neue Lebenswelten ermöglichen und eine sinnvolle Arbeit zugunsten von Mitmenschen geben. Sie bietet die Möglichkeit, sich in jedem Alter neue Kompetenzen anzueignen. Die Mitarbeiter werden entsprechend ihren Fähigkeiten und Wünschen eingesetzt und für die einzelnen Einsätze angefragt. Es werden regelmässige Schulungen angeboten. Unsere freiwilligen Mitarbeiter stehen unter Schweigepflicht. Fachleute sind herzlich willkommen.

Beispiele: Kinderbetreuung | kleinere Aufgaben im Haushalt oder Reparaturen | Aufgabenhilfe | IT-Support | Einkäufe | Administration | Begleitung ausser Hause | Seelsorge und Gespräche | Gebet | Besuchsdienst | Abdeckung der 24/7-Rezeption | Mithilfe bei Events | TownVillage Care | Pikett von Fachleuten im TownVillage Care etc.

Beispiele von Einsatzbereichen vor Fertigstellung:

  • Begleitung von Senioren in allen organisatorischen und persönlichen Belange im Rahmen des Umzugs etc.
  • handwerkliche Einsätze für die Umbauarbeiten der Kids- und Teens-Räume der GvC und der Inneneinrichtungen des TownVillages

Freiwillige Mitarbeit im TownVillage Care

Wir streben eine Kombination von angestellten und freiwilligen Mitarbeitern an. Die pflegerischen Leistungen werden nur von Fachpersonal erbracht. Besonders im Tagesbetreuungs-Angebot können freiwillige Mitarbeiter wesentlich dazu beitragen, dass die Betreuung des einzelnen intensiver und individueller gestaltet werden kann. Es geht um empathische Begegnungen und die Bereitschaft, Zeit zu verschenken. Beziehungen und individuelle Ansätze zur Gestaltung des Tages für den Einzelnen oder die Gruppe werden möglich.

Finanzielle Unterstützung

Damit das Projekt Wirklichkeit wird, braucht es engagierte Menschen, die sich auch finanziell beteiligen. Mit einer einmaligen oder regelmässigen Zuwendung wird es möglich, Neues zu wagen und bedürfnisorientierte Bereiche in der Pflege und Begleitung aufzubauen oder spezielle bauliche Massnahmen umzusetzen. Ein Beispiel ist der Aufbau des TownVillage Care mit der Einrichtung des Care-In (Pflegewohnung). Wir wünschen uns eine gemütliche Wohnung, wo ältere Menschen gepflegt und betreut werden. Durch Spenden wird es möglich, Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten Dienstleistungen oder eine Wohnung zu verbilligen. Wir möchten Menschen in herausfordernden Lebenssituationen ein Stück auf ihrem Lebensweg begleiten und ihnen Wert und Sicherheit schenken. Zudem möchten wir eine Umgebung schaffen, wo sich auch Familien mit Kindern und Jugendlichen wohl fühlen. Dafür investieren wir in die Gestaltung von attraktiven Kinder- und Teenagerräumen. Durch das TownVillage soll ein Ort und Netz entstehen, wo sich Senioren, alleinerziehende Eltern, Jugendliche, Familien sowie Menschen mit Einschränkungen oder gesundheitlichen Problemen wohl fühlen.

Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung:

  • Sich am «200 x 10 000 Franken» -Projekt zum Bau des TownVillage beteiligen
  • finanzielle Zuwendung für die Verbilligung von Wohnungen oder Dienstleistungen für Menschen mit geringen finanziellen Möglichkeiten
  • finanzielle Unterstützung zum Ausbau und zur Einrichtung der Pflegewohnung und des Spitex-Stützpunktes
  • finanzielle Unterstützung zum Ausbau und zur Einrichtung des KidsTowns oder der Teenagerräume
  • Spende zur freien Verfügung

Spenden an die Quellenhof-Stiftung sind in der Steuer abzugsberechtigt.