Tarife

für Pflege-Angebote und Alltags-Hilfe

Umsorgt wohnen dank TownVillage Spitex

Tarife für Pflege-Angebote

Die Kosten der Pflegeleistungen nach Krankenversicherungsgesetz setzten sich zusammen aus der Patientenbeteiligung, den Leistungen der Krankenkasse und dem Anteil der Wohngemeinde. Detaillierte Angaben dazu erhalten sie auf der Webseite des Spitexverbandes Kanton Zürich. www.spitexzh.ch.

Klienten bezahlen im Rahmen von ärztlichen Verordnungen CHF 7.65 pro Tag für Leistungen aus der obligatorischen Grundversicherung.

Evtl. übernimmt die Hilflosenentschädigung oder die AHV die Patientenbeteiligung, wenn Ergänzungsleistungen bezogen werden.

TownVillage Spitex* 
Pflege auf ärztliche Verordnung /PatientenbeteiligungCHF 7.65 / Tag
Betreuung, und Hauswirtschaft
(mit ärztlicher Verordnung)
CHF 45.— / Std.

Zusätzliche Pflege- und Betreuungsleistungen gehen vollumfänglich zu Lasten der Klienten/Klientinnen.
Falls eine Zusatzversicherung vorhanden ist, können die Kosten allenfalls teilweise zurückerstattet werden. Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Pflege PlusCHF 45.— / Std.
Aufnahme-Gebühr Pflege plusCHF 300.— (einmalig)
Case-ManagementCHF 80.— / Std.

Die TownVillage Spitex hat eine Betriebsbewilligung und kann mit den Krankenkassen abrechnen.

Einfache Hilfestellungen, Betreuung, individuelle Förderung

Tarife für Alltags-Hilfe

Betreuung - Tagesträff 
Aufnahme-GebührCHF 300.— (einmalig)
Tagespauschale (bis 10 Std)CHF 160.— / Tag
Einzelne oder zusätzliche StundenCHF 25.— / Std.
Individuelle Bedürfnissenach Absprache
Notruf 
Notrufknopf und Installation / Aufschaltung durch «Smart life care»CHF 260.— / einmalig
Miete Basisgerät und Leistungen von 24/7 Reception CHF 65.— / Mt.
Einsatz bei Notfall durch TownVillage Teamnach Zeitaufwand mind. CHF 90.-
Kontakt CheckCHF 30.— / Mt.
Fahrdienst Radius von 10 kmCHF 15.— / Fahrt
Hauswirtschaft und praktische HilfeCHF 45.— / Std.

Zusätzliche Pflegeleistungen und Betreuung gehen zu Lasten des Betroffenen. Klienten, die bei ihrem Krankenversicherer eine Zusatz­versicherung abgeschlossen haben, können die Kosten allenfalls zurückfordern. Es kann sein, dass die Hilfslosenentschädigung oder die AHV, sofern Ergänzungsleistungen bezogen werden, einen Teil der Kosten übernimmt.

Sicherheit rund um die Uhr

Wir bieten den Notruf in der eigenen Wohnung als Gesamtpaket pro Monat an. Darin enthalten sind die Miete der Geräte und die Serviceleistungen der 24/7 Rezeption.

Bei einem Fehlalarm wird das Gespräch beendet und es entstehen keine Kosten. Bei einem Einsatz durch das TownVillage Team wird mind. ein Ansatz von zwei Stunde der Pflege-Plus zu Lasten des Anrufers erhoben. Wird die Sanität aufgeboten, gelten die Bestimmungen der entsprechenden Organisation zu Lasten des Anrufers. Der Notruf kann per Ende des Vor-Monats auf einen Monat gekündigt werden.